Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Neue Leiterin des medizinisch-technischen Radiologiestudienganges der HESAV – Haute École de Santé Vaud

Nach dem Rücktritt von Herrn François Descombes in den Ruhestand wird Frau Cláudia Sá Dos Reis per 1. September 2020 die Studiengangsleitung MTR der HESAV übernehmen.

Cláudia Sá Dos Reis ist seit Januar 2019 ordentliche Professorin an der HESAV. Sie hat einen Doktortitel in Biomedizinischer Technik zur Optimierung der Mammographie-Praxis (Universidade Católica Portuguesa), einen Master-Abschluss in Sozio-organisatorischer Intervention im Gesundheitswesen mit Spezialisierung auf Gesundheitsverwaltung und Managementpolitik (Universität Evora) und einen Bachelor-Abschluss in medizinisch-technischer Radiologie (Lissabon Higher School of Health Technology).

Ihr duales Profil -  beruflich und akademisch - ist auch von internationaler Erfahrung geprägt. Frau Cláudia Sá Dos Reis war außerordentliche Professorin an der Universität von Curtin (Australien), wo sie auch heute noch als Adjunct Researcher eine Doktorarbeit betreut. Zu ihren Lehrtätigkeiten gehörten Pathologie und vergleichende Bildgebungswissenschaften.

Ihre fachliche Kompetenz verteilt sich auf zwei Tätigkeitsbereiche. Einerseits ihre vertieften Kenntnisse der Klinik, die sie während ihrer jahrelangen Praxis erworben hat (Patientenbetreuung; bildgebende Verfahren: Radiographie, Mammographie, Computertomographie, Fluoroskopie; Strahlenschutz usw.) und andererseits ihre Forschungsschwerpunkte im Zusammenhang mit der Verbesserung der MTR-Praxis, einschließlich der Entwicklung und Anwendung von Strategien zur Optimierung von Dosis und Bildqualität sowie der radiologischen Ausbildung.

Ihre anerkannte Erfahrung auf dem Gebiet der medizinisch-technischen Radiologie und Forschung ist ein unbestreitbarer Gewinn für die HESAV, die Entwicklung des Fachgebiets und des Berufsstandes.

Die SVMTRA wünscht ihr einen optimalen Start in der neuen Position und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.