Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Continuous Medical Education Punktesystem (CME)

Seit dem 1. Januar 2008 können Fachleute für medizinisch-technische Radiologie bei fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen und anderen akkreditierten Aktivitäten CME-Punkte erlangen. Generell wird pro absolvierte Lektion 1 CME-Punkt erteilt.

CME ist die Abkürzung für «Continuous Medical Education» und kommt in dieser Form beispielsweise auch in Österreich und Deutschland zur Anwendung. Das CME-Punktesystem soll die persönliche Leistung bewerten, sei es bei einer Fortbildung oder einem berufspolitischen Engagement im Namen des Berufverbandes.

Wie sammle ich Punkte?

Die erreichte Anzahl CME-Punkte pro Fort- und Weiterbildung können Sie Ihrer Teilnahmebestätigung entnehmen. Sollten die CME-Punkte dort nicht ausgewiesen sein, sollten Sie beim Veranstalter nachfragen.

Die untenstehende Liste können Sie herunterladen, und dort alle gesammelten Punkte während 3 aufeinanderfolgenden Jahren eintragen.

Nach Erlangen von 150 CME-Punkten innerhalb von 3 Jahren (Frist läuft ab dem Datum der ersten absolvierten Fortbildung ab), können Sie bei der SVMTRA ein Fortbildungszertifikat einfordern. Dazu senden Sie bitte Ihre erstellte persönliche Liste und die dazugehörigen Kopien der Teilnahmebestätigungen per Post oder per Email an die SVMTRA.

Kosten

Mitglieder der SVMTRA erhalten das Fortbildungszertifikat kostenlos.

Nicht-Mitgliedern werden Fr. 600.- in Rechnung gestellt.

Verpflichtungen für akkreditierte Fort- und Weiterbildungsanbieter

  • Die Fortbildungs- bzw. Kursunterlagen werden an die Geschäftsstelle gesendet und dort geprüft.
  • Die «genehmigten» Anzahl CME-Punkte gilt es auf der Ausschreibung auszuweisen
  • Für die Akkreditierung entstehen keine Kosten
  • Der Veranstalter muss den Teilnehmern eine Teilnahmebestätigung aushändigen

Kontakt

SVMTRA
Stadthof
Bahnhofstrasse 7b
6210 Sursee

Tel. 041 926 07 77

info@svmtra.ch